Kurz berichtet

MINT4LIFE Projekt

Workshops zu 3D-Druck ab Mai 2021

Oliver Straser

3D-Druck ist eine faszinierende Technologie, welche in den letzten Jahren zu vielen Innovationen in Forschung, Lehre und Industrie geführt hat. So werden beispielsweise 3D-gedruckte Bauteile in Flugzeugen zur Reduktion des Gewichts eingesetzt, Designer verwenden 3D-Drucker zur Herstellung von Schmuck und Kunst, Mediziner drucken damit Knochen und hoffen auf die künstliche Herstellung von Organen, um nur wenige Anwendungen zu nennen.

Foto: Oliver Straser, ICSE

Im Projekt MINT4LIFE, einer Kooperation der PH Freiburg, 3D-Druck Allianz Freiburg, IMTEK, Hochschule Offenburg, Stryker, Sick, 3D-Labs, Freilab, Museum Freiburg und Hekatron lernen Jugendliche in einer Vielzahl verschiedener Workshops den Umgang mit 3D-Druckern und 3D-Design. Dabei setzen sie bei aktuellen Fragestellungen aus Industrie und Forschung eigenständig 3D-Druck Technologie ein und lernen so, wie Mathematik und Naturwissenschaften in Bereichen wie Kunst, Gesellschaft, Industrie und Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle spielen.

Die ersten Workshops starten unter Einhaltung der Corona-Vorsichtsmaßnahmen im Mai 2021.

Bei Fragen wenden Sie sich an oliver.straser@ph-freiburg.de