Worum geht´s bei MINT4Life?

Wir sind ein Cluster aus Partner*innen aus Bildung, Wissenschaft und Industrie. Gemeinsam machen wir 3D-Druck erfahrbar – im Kontext Schule und in der außerschulischen Bildung. Wir bieten kostenlose Workshops für Lehrer*innen, Schüler*innen, Studierende und Familien rund um das Thema 3D-Druck an. Einfache Modelle anpassen, eigene Modelle designen, ausdrucken und mit nach Hause nehmen – für jedes Alter und von einfach bis knifflig! #printyourworld

Bei Fragen wenden Sie sich an aileen.fahrlaender@ph-freiburg.de

Was ist 3D-Druck?

3D-Druck ist eine faszinierende Technologie, welche in den letzten Jahren zu vielen Innovationen in Forschung, Lehre und Industrie geführt hat. So werden beispielsweise 3D-gedruckte Bauteile in Flugzeugen zur Reduktion des Gewichts eingesetzt, Designer verwenden 3D-Drucker zur Herstellung von Schmuck und Kunst, Mediziner drucken damit Knochen und forschen erfolgreich an der künstlichen Herstellung von Organen, um nur wenige Anwendungen zu nennen.

Aktuelles!

Im Raum südlicher Oberrhein wurden insgesamt acht 3D-Drucklabore in außerschulischen Bildungseinrichtungen eingerichtet (Jugendzentren, Bibliotheken, MINT-Labore etc). Dafür wurden diese mit technischen Geräten ausgestattet und kontinuierlich mit Verbrauchsmaterialien versorgt. Seit September finden dort unterschiedlichste didaktisch fundierte Workshops für Kinder und Jugendliche statt. Mehr unter „Veranstaltungen“.

Außerdem wurde an der Pädagogischen Hochschule Freiburg das 3D-Drucklabor „3Druckraum“ eröffnet! Hier werden ab dem neuen Jahr regelmäßige offene Mitmachangebote und Familiennachmittage stattfinden, bei welchen v.a. Eltern gemeinsam mit ihren Kindern die Technologie 3D-Druck hautnah erleben können.

Veranstaltungen

Partner*innen, Pat*innen & 3D-Druck-Labore

Wie funktioniert 3D-Druck eigentlich und wozu braucht man ihn?

Was bisher geschah…

Projektpartner*innen