Was ist ICSE?

Wir begeistern Schüler*innen für die MINT-Fächer!

ICSE, das International Centre for STEM Education (das internationale Zentrum für MINT-Bildung) an der Pädagogischen Hochschule Freiburg ist ein international vernetztes Zentrum, das genuin auf den Transfer von Forschung in die Schulpraxis sowie auf die Kooperation von verschiedenen Schlüsselakteur*innen im Rahmen der MINT-Bildung setzt.

Das Hauptziel von ICSE besteht darin, zu einer Entwicklung des MINT-Unterrichts in Europa beizutragen, der allen Schüler*innen (unabhängig von ihrem Geschlecht, kulturellem oder sozio-ökonomischen Hintergrund) authentische Einblicke in die MINT-Fächer und ihre Realitätsbezüge gibt, das Leistungsniveau der Schüler*innen in den MINT-Fächern steigert, ihnen eine mathematisch-naturwissenschaftliche Grundbildung vermittelt und ihr Interesse an Berufen im MINT-Bereich fördert.

Wieso wir tun, was wir tun

Unsere Vision

Unsere Vision ist es, Begeisterung für die MINT-Fächer durch aufregenden, informativen und bereichernden MINT Unterricht zu wecken. Er soll die Entwicklung von MINT-Wissen fördern, Lernenden helfen, die Relevanz von MINT-Fächern für ihr eigenes Leben, unsere Welt und unsere Zukunft zu verstehen und junge Menschen dazu befähigen, verantwortungsvolle Bürger*innen zu werden.

Unsere Mission

Wir wollen ein zentraler Kontaktpunkt für alle Beteiligten der MINT-Wertekette werden: von Bildungsforschenden und –praktizierenden, über außerschulische Lernorte, hin zu Verantwortungsträger*innen aus der Politik und dem europäischen Arbeitsmarkt mit seinem innovationsbasiertem Unternehmertum.

Um die MINT- Bildung zu verbessern, bieten wir einen ganzheitlichen, forschungsbasierten, in der Praxis erprobten und einen den Bildungsstandards entsprechenden MINT – Bildungsservice an. Dieser inkludiert Informationen, Materialien, fortlaufende (Fort-)Bildungsangebote für Lehrkräfte und Beratung in ganz Europa.

Die Arbeit von ICSE umfasst die folgenden vier Bereiche:

Praxisrelevante Forschung

Wir betreiben Forschung, die für die Praxis relevant ist und setzen darauf, durch die Entwicklung von Unterrichts- und Fortbildungskonzepten diese Forschung Lehrer*innen in der Praxis zugänglich zu machen.

Angebote für Lehrer*innen und Schüler*innen

Wir bieten für Lehrer*innen und ihre Klassen diverse praxis-relevante Fortbildungen, Materialien und Schüler*innenkurse an. Außerdem gibt es aufregende Aktivitäten für Schüler*innen, wie einen digitalen und analogen Escape Room, sowie ein 3D-Druck-Labor.

Arbeit auf internationaler und nationaler Ebene

Wir arbeiten sowohl auf internationaler Ebene, um eine fruchtbaren Austausch zwischen verschiedenen Ländern zu fördern, als auch konkret und praktisch vor Ort in Baden-Württemberg bzw. in Deutschland.

Kooperation von verschiedenen Schlüsselakteur*innen

Nur wenn Forschung, Politik, Schulpraxis und Vertreter*innen aus Industrie zusammen arbeiten kann es uns gelingen, die MINT-Bildung für die Zukunft zu entwicklen. Deshalb kooperieren wir mit einer Vielzahl an Schlüsselakteur*innen in all diesen Bereichen.

Unsere Inhalte

Die Aktivitäten von ICSE und seinen Partnern konzentrieren sich auf folgende sechs inhaltliche Schwerpunkte:

Forschendes
Lernen

Bezüge zur
Berufswelt

Anbindungen
an die Realität

Interdisziplinäres
Vernetzen der MINT-Fächer

Diversität und Gender
im Klassenraum

Demokratie-

bildung