Lehrerbildung

Fortbildungen

ICSE bietet regelmäßig Fortbildungen und Firmenbesuche für Lehrer*innen in MINT-Fächern aller Schulformen an. Auf dieser Seite finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen für Lehrkräfte. Zu den einzelnen Veranstaltungen können Sie sich per Email bei den jeweiligen Dozent*innen anmelden.

Fortbildungsangebote von ICSE

ONLINE WORKSHOP „ESCAPE ROOMS DIGITAL“ am 20.10.2020, 14:00 – 15:30 Uhr

Zielgruppe: Lehrer*innen der Sekundarstufe 1

Schlösser knacken, Rätsel lösen, an spannenden Aufgaben knobeln – Mathe kann so cool sein! Escape Rooms, bei denen man durch das Lösen von Aufgaben und Rätseln Schlösser, Kisten und Schränke öffnet um so schließlich in einer bestimmten Zeit aus einem Raum zu entkommen, erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch im Unterricht findet die Idee, sich die Freude der SchülerInnen am Knobeln und Rätseln zu Nutze zu machen, immer mehr Anwendung. So kann etwas gelernt werden und man fördert außerdem noch die Teamfähigkeit, denn Kommunizieren und Zusammenarbeiten in der Gruppe sind unabdingbar, um zu fliehen. Auch digital kann man, mit einigen Online Tools, kleine Escape Rooms für seine Klasse entwerfen und den SchülerInnen so gerade in Zeiten, in denen Online Unterricht zum Alltag gehört, eine Abwechslung bieten.

In diesem Workshop lernen Sie interessante Ideen kennen, wie Sie Escape Rooms in Ihren Unterricht (ob online oder auch im Präsenzunterricht) einbinden können. Wir stellen unseren Digitalen Escape Room vor und es gibt die Möglichkeit für einen Austausch. Natürlich dürfen Sie auch selbst ausprobieren – können Sie entkommen?

Neugierig geworden? Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Mehr Infos zur Anmeldung finden Sie hier.

 

ONLINE WORKSHOP „MATHE UND CORONA- MIT MATHE DIE KRISE VERSTEHEN“ am 04.11.2020, 16:00 – 17:30 Uhr

Zielgruppe: Lehrer*innen der Sekundarstufe 1

„Reichen die Intensivbetten, Wir müssen die Kurve abflachen!, Wie viele Menschen dürfen zu einer Abiturfeier kommen, damit der Mindestabstand trotzdem gewährleistet ist? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich Covid-19 habe, wenn mein Test positiv ist?, Und was ist eigentlich dieser R-Faktor?“ So oder so ähnlich lauten viele Fragen, die im Rahmen der Covid-19 Pandemie plötzlich von gesellschaftlichem Interesse sind. Die Erkrankung und die Veränderungen für den Einzelnen sind oft schwer zu ertragen. Betrachtet man jedoch alles durch die mathematische Brille, bringt die Pandemie viele spannende mathematische Fragen mit sich. Themengebiete wie zum Beispiel das exponentielle oder das logistische Wachstum, die bisher nur von einem geringen Teil der Schüler*innen als interessant empfunden wurden, sind schlagartig von Bedeutung, um die Geschehnisse rund um die Pandemie einordnen zu können. Dabei finden auch spannende Methoden der Wissensvermittlung, wie der Einsatz von Kartenspielen zur Veranschaulichung oder offene Aufgaben zur Förderung der Problemlösekompetenz, Einsatz. Im Rahmen des Workshops werden Aufgaben und ihre Einbindung in den Matheunterricht vorgestellt. Anschließend gibt es die Gelegenheit für die Teilnehmer*innen, Aufgaben selbst auszuprobieren und zu konzipieren. Außerdem wird ein Aufgabenpool mit über 20 Aufgaben zum direkten Einsatz im Unterricht zur Verfügung gestellt.
Vorbereitung auf den Workshop: Bitte zählen Sie an wie vielen weggeworfenen Gesichtsmasken Sie in der Woche vor dem Workshop vorbeilaufen.

Neugierig geworden? Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Mehr Infos zur Anmeldung finden Sie hier.

Workshop „Text nicht verstanden – Aufgabe unlösbar. Kontexte im Mathematikunterricht.“ am 30. März 2020 <- Abgesagt aufgrund der Covid-19 Krise

In diesem Workshop werden Kontexte von zwei Seiten beleuchtet: Zunächst werden Kontexte vor multikulturellem Hintergrund betrachtet und diskutiert, wie die Multikulturalität der Schülerschaft als Chance für den Mathematikunterricht genutzt werden kann. Im Anschluss werden Kontexte aus der Berufswelt besprochen, mit denen Schulklassen die Anwendung des Gelernten im Berufsalltag aufgezeigt werden soll.

Mehr Info finden Sie hier.

WICHTIG: Aufgrund der Covid-19 Krise muss der Workshop leider abgesagt werden. Sobald ein Ersatztermin feststeht wird dieser auf der Homepage bekannt gegeben. Wir bitten alle Interessenten um Verständnis und hoffen, Sie bei einem unserer nächsten Workshops begrüßen zu dürfen.

Fortbildungsangebote unserer Kooperationspartner*innen

  • Deutsches Zentrum für Lehrerfortbildung (DZLM): Fortbildungen zu vielen Aspekten des Mathematikunterrichts.
  • Science on Stage Deutschland: Fortbildungen zum MINT-Unterricht in der Primarstufe und Fortbildungen zum MINT-Unterricht in der Sekundarstufe.
  • Schulewirtschaft: Fortbildungen zum MINT-Unterricht und beruflichen Perspektiven.

Haben Sie Fragen an uns?

WIR FREUEN UNS VON IHNEN ZU HÖREN!

E-MailInstagramTwitterLinkedIn