Mathematik

Eisdiele

By Januar 2021Februar 2nd, 2021No Comments

Die meisten von euch essen bestimmt liebend gern Eis. Nadine hat sich überlegt, für wie viel Geld ein Eisdielenbesitzer an einem heißen Sommersonntag Eis verkauft.
Ihr schaut euch Nadines Lösung an. Doch kann die wirklich stimmen? Das müsst ihr gut begründen.

Nadine steht wie so oft in diesem Sommer mal wieder vor ihrer Lieblingseisdiele Roma. Sie fragt sich, für wie viel Geld der Besitzer wohl an einem heißen Sommersonntag Eis verkauft.
Nadine überlegt:
Sie selbst nimmt immer 3 Kugeln Eis. Eine Kugel Eis kostet 0,80 €. Das kostet dann 3 x 0,80 € = 2,40 €.
In ihrem Wohnort Grübelfingen wohnen 20000 Einwohner. Alle zusammen würden dann bezahlen
20000 x 2,40 € = 48000 €.
Da es in Grübelfingen aber 4 Eisdielen gibt, verdient jede Eisdiele 48000 € : 4 = 12000 € .
Zum Schluss denkt sich Nadine: „Am Sonntagabend sind also 12000 € mehr in der Kasse. Ja, ich denke, das kann sein!“

Was meinst du dazu? Wie würdest du vorgehen?

Fach
Mathematik
Jahr
Leitperspektiven
Verbraucherbildung (VB)
Themen
Forschendes Lernen, Anbindung an die Realität
Leitideen /
Inhaltsbezogene Kompetenzen
Akkustik
Klassenstufen
5-7, 8-10
Autor/in
Zurück