Mathematik

Als Journalist/in arbeiten

By Dezember 2020Juli 2nd, 2021No Comments

Im Juli 2015 fand in Berlin der Zug der Liebestatt, eine Demonstration  als Techno-Parade. Nach Angaben der Macher sollte demonstriert werden für mehr Mitgefühl, mehr Nächstenliebe und soziales Engagement. Konkrete Forderungen waren u.a. „eine menschliche Lösung der europaweiten Flüchtlingsproblematik, eine kulturorientierte Senatspolitik, der Erhalt von Grünflächen, Leben ohne Armut und Gentrifizierung, mehr Jugendförderung, eine nachhaltige Stadtentwicklung und ein tolerantes Zusammenleben ohne Pegida“. Leider weichen die Angaben von Organisatoren und Polizei über die Teilnehmerzahl um mehrere Tausend voneinander ab. Stell dir vor, du bist Journalist/in und sollst von der Veranstaltung berichten. Dazu willst du selbst die Teilnehmerzahl möglichst genau abschätzen.

 

 

Suche im Internet geeignete Bilder oder Filme, an Hand derer du deine Abschätzung machen kannst. Dokumentiere sowohl die Bilder als auch deine Abschätzung.

Vorgehen:

  1. Entwickle einen Plan, um abzuschätzen, wie viele Menschen in einem Pulk sind, wenn es nicht möglich ist die einzelnen Leute zu zählen.
  2. Überprüfe deinen Plan indem du zuerst schätzt und dann zählst, wie viele Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof während einer Pause spielen.
  3. Optimiere Deinen Plan und überprüfe dein vorheriges Ergebnis.

 

 

Wer erstellt die beste Abschätzung?

Schreibe einen Bericht über deine Methode und deine Ergebnisse für die Schülerzeitung.

Fach
Mathematik
Jahr
Leitperspektiven
Berufliche Orientierung (BO), Medienbildung (MB)
Themen
Forschendes Lernen, Bezüge zur Berufswelt, Anbindung an die Realität
Leitideen /
Inhaltsbezogene Kompetenzen
Zahl – Variable – Operation, Messen, Raum und Form, Funktionaler Zusammenhang
Klassenstufen
5-7, 8-10
Autor/in
Zurück