Skip to main content
Mathematik

Mit Smarties zur Bruchrechnung

By Dezember 2020Juli 2nd, 2021No Comments

Mit Smarties das Bruchrechnen begreifen? In dieser Aufgabe sollt ihr eure Erfahrungen zur Bruchrechnung selbstständig auf eine Packung Smarties übertragen und damit ein Poster gestalten. Dabei ist nicht vorgegeben, was mit den Smarties veranschaulicht und welche Darstellung verwendet werden soll, das könnt ihr frei wählen.

  1. Denkt noch einmal darüber nach, was wir schon über das Bruchrechnen gelernt haben: Brüche als Teile eines Ganzen, Ordnen von Brüchen, Größenvergleiche, Addieren von Brüchen, Subtrahieren von Brüchen, …. . Dazu kannst du dir noch einmal die Plakate aus den letzten Stunden anschauen. Falls noch manche Sachen unklar sind, kannst du deine Mitschüler oder die Lehrkraft um Hilfe bitten.
  2. Übertragt in Gruppen nun euer bereits vorhandenes Wissen über Bruchrechnung auf eine Packung Smarties. Haltet eure Überlegungen auf einem Plakat fest. Dieses neue Plakat soll zu den bereits vorhandenen Plakaten zum Papierfalten thematisch angepasst sein.
  3. In einem Galeriespaziergang können nun alle SchülerInnen die fertigen Plakate bewerten. Dazu dürfen Kommentare auf gelben Post-It Zettel geschrieben und an die entsprechenden Plakate geklebt werden. (zum Beispiel: „Schön gestaltet“, „Schrift zu klein“, „Tolle Farben“….)
  4. Im Anschluss präsentiert jede Gruppe ihr Plakat und es wird mit den Postern zum Papierfalten verglichen. Dazu dürft ihr auf Moderationskärtchen zurück greifen.
  5. Mit einer Packung Smarties kann man nicht nur das Bruchrechnen erlernen sondern auch noch weitere mathematische Aufgaben bearbeiten. Hierzu formuliert ihr selbst Fragen wie zum Beispiel: „Wie viel Smarties passen tatsächlich in eine Packung?“, „Wie viel Prozent der Packung ist gefüllt?“, …

 

 

Fach
Mathematik
Jahr
Leitperspektiven
Themen
Forschendes Lernen
Leitideen /
Inhaltsbezogene Kompetenzen
Zahl – Variable – Operation, Daten und Zufall
Klassenstufen
5-7
Autor/in
Zurück